Teichlandschaft erleben

In der Abbildung zum Erlebbarmachen der Teichlandschaft und zur Besucherlenkung sind erste Überlegungen zu Wegeführung und Standorten von Informations-Stationen und Beobachtungstürmen oder -standorten aufgenommen.

Sie beruhen einerseits auf den Darstellungen in der genehmigten Planfeststellung und anderseits auf weitergehenden, aber bei weitem nicht abgeschlossenen Überlegungen im Rahmen z.B. einer Praktikumsarbeit.Nicht zuletzt dadurch dass sich im Rahmen der Abbaues und der Konkretisierung der endgültigen Gewässergestaltung und Gewässerentwicklung zwangsläufig ständig kleine Änderungen ergeben, sind auch diese Überlegung nicht als endgültig oder statisch anzusehen.
Sie dienen allerdings dazu, diese Überlegungen zum derzeitigen Stand darzustellen und damit für alle Interessierten und natürlich auch für Anregungen verfügbar zu machen!

Wie die Überlegungen und Diskussionen im Jahr 2013 und 2014 im Zusammenhang eines Projektes (MORO) und der FFH-Managementplanung zeigten, gibt es hier noch viel zu tun, um einerseits Schaden abzuwenden und den Schutzzweck des Gebietes zu erhalten und andererseits aber auch die Erlebbarkeit zu erhalten und günstig zu entwickeln.